Pressemitteilung

Wuppertal 21. März 2016

Der Hang zur perfekten Kommunikation

Während die weltbesten Skifahrer beim Audi FIS Ski World Cup Riesenslalom vom 9.–10. Januar am Chuenisbärgli in Adelboden gegeneinander antraten, ermöglichte Riedel Communications ein robustes und flexibles (Funk-)Kommunikationsnetzwerk für einen reibungslosen Ablauf des Events.

Geplant, eingesetzt und bedient von Mitarbeitern der Riedel Schweiz AG, schaffte das Netzwerk die Voraussetzung für eine zuverlässige Kommunikation von insgesamt 17 verschiedenen Nutzergruppen wie dem Rennmanagement, der Produktion, der Verkehrsüberwachung, der Security und dem Catering. 

„FIS Weltcup-Rennen sind anspruchsvoll und fordern eine weitreichende und vielseitige Kommunikation“, so Kathrin Hager, Geschäftsführerin & Leiterin Marketing und Sponsoring bei Ski World Cup Adelboden. „Riedel half uns ein Netzwerk zu planen, das Tausende wichtige Kommunikationsstränge miteinander verband und so sicherstellte, dass alle Gruppen untereinander kommunizieren konnten, um ein perfektes Rennen durchzuführen.“

Bei der Planung der Funk-Infrastruktur arbeiteten Riedel-Ingenieure Hand in Hand mit der Rennleitung zusammen. Zusätzlich zu einer Artist Installation mit zahlreichen Panels kamen im Mobile Operations Center auch Riedels Echtzeit-Mediennetzwerk MediorNet, das Echtzeit Audio-Netzwerk RockNet, das Funk-Interface RiFace und DMR Repeater sowie 300 Funkgeräte zum Einsatz. Die spezielle Konfiguration des Systems erlaubt zudem die Aufzeichnung des gesamten Funkverkehrs zu Analysezwecken im Falle von Sicherheits- und Gefahrensituationen. 

Während Riedel die gesamte Funk-Infrastruktur verantwortete, übernahm die Tingo GmbH, Fachplaner und Riedel-Partner, die medientechnische Planung der Rennstrecke, des Weltcup-Dorfs und VIP-Zelts sowie die Systemintegration im Zielbereich. Hier unterstützten Riedels Artist, MediorNet Compact Pro, RockNet und RiFace die Live-Kommentierung sowie das Stadion-TV beim Rennen und ermöglichten die Übertragung des TV- und Produktions-Feeds auf die Großleinwände. Dank ausgewiesenem Fachwissen und innovativem Ansatz betreut Tingo seit vielen Jahren im Auftrag der Rivella AG, dem Event-Partner der Weltcup Adelboden AG, dieses anspruchsvolle Rennen mit internationalem Format.

„Beim Audi FIS World Cup in Adelboden arbeiten wir als Planer seit Jahren mit Riedel intensiv zusammen und bündeln unsere Kompetenzen, um zukunftsweisende Systemlösungen für die Kommunikation zu etablieren“, so Dani Niedermann, Partner und Fachplaner bei der Tingo GmbH. „Diese Zusammenarbeit hat sich bewährt und ist prädestiniert dafür, weiterhin entscheidende, innovative Beiträge im Skisport zu liefern.“

Für die Planung am Marktplatz zeichnete ebenfalls Tingo verantwortlich. Die AV-Architekten setzten zur Unterstützung der Startnummer-Auslosung und Siegerehrung auf Artist, RockNet, RiFace und die Performer Digital Partyline.

„Der Audi FIS Ski Weltcup in Adelboden ist ein herausragendes internationales Sportevent, das den atemberaubenden Riesenslalom mit großartigem Live-Entertainment kombiniert. Mit Artist, MediorNet, RockNet und der eingesetzten Funklösung konnten wir alle Signale absolut störungsfrei übertragen und so eine ideale Infrastruktur für dieses anspruchsvolle Rennen schaffen, die nicht zuletzt im Hinblick auf die erforderliche enge Kommunikation mit dem Rennmanagement für den Verlauf entscheidend war“, so Martin Céréda, Project Manager bei Riedel Communications. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Systeme wieder einmal ein unvergessliches Rennwochenende am Chuenisbärgli unterstützt haben – auch dank unseres Partners Tingo GmbH.“

Press Contact

Serkan Güner

Serkan Güner

Public Relations Manager
Telefon +49 202 292-9517
E-Mail