Video Router AMP Visual TV

AMP VISUAL TV verfügt über eine der umfangreichsten europäischen Ü-Wagen-Flotten für Video-Produktionen. Um diesem Streben nach Innovation Rechnung zu tragen, hat AMP VISUAL TV seinen bahnbrechenden HD/4K-fähigen Ü-Wagen Millenium Signature 12 (MS12) mit bis zu 40 Kameras auf Basis eines Riedel MediorNet-Backbones aufgebaut - in einer Dimension, die ihresgleichen sucht. Die vielseitige und skalierbare MediorNet-Infrastruktur bietet dabei auch die nahtlose Integration von Artist. Durch seinen modularen Aufbau und ein mobiles Trennwandsystem lässt sich der MS12 in ein 2-in-1-Fahrzeug verwandeln, mit dem gleichzeitig zwei Produktionsbereiche, zwei Audio-Mixer, zwei Sichtungsräume und bis zu 42 modulare Arbeitsplätze gemeinsam betrieben werden können.

Video Router MediorNet Infrastruktur

Das Unternehmens stützt sich vollständig auf die robuste Infrastruktur von MediorNet - und ist zugleich eine von unseren bis dato größten realisierten Netzwerkumgebungen im Ü-Wagen-Bereich. Die MediorNet-Lösung bietet den wesentlichen Vorteil, dass sie die traditionelle Video-Kreuzschiene ersetzt und den Signaltransport von Video, Audio, Daten und Intercom übernimmt; dabei verfügt sie ebenso über Routing- und Verarbeitungsmöglichkeiten. In einer vollständig redundanten Konfiguration auf Basis eines 10 Gbit/s-Glasfaser-Netzwerks werden 68 MicroNs, acht MetroN Core Router, drei MediorNet Compact Pro und zwei MediorNet Modular Frames zu einer dezentralen Matrix verbunden, die den MS12 zu einem einzigartigen Ü-Wagen-Konzept macht.

» MediorNet gibt uns eine viel größere Freiheit beim Aufbau anspruchsvoller Medieninfrastrukturen, vom Signaltransport bis hin zur vollen Video-Router-Funktionalität und Signalverarbeitung. «

François Valadoux, Chief Technology Officer bei AMP VISUAL TV

Video Router MicroN @ AMP Visual

Die MicroN-Geräte gehören zu unserer MediorNet-Produktreihe mit Lösungen für den Echtzeit-Medientransport und ermöglichen AMP VISUAL TV ein hohes Maß an Flexibilität hinsichtlich aktueller und zukünftiger Anforderungen an Video-Produktionen. Mit integrierten Signalverarbeitungsfunktionen, darunter Frame-Synchronisierung, Frame-Store, Embedding/De-Embedding und Delay-Messung verarbeitet die MicroN-basierte Lösung SDI-Signale in einer enorm vielseitigen und hochskalierbaren Routing-Lösung, die sie ideal für kleine bis große Systemarchitekturen macht. Dieser modulare Ansatz setzt verteilte Systemintelligenz ein, wobei die MicroN-Systeme strategisch in der Nähe zu Signalquellen platziert sind.

Video Router Modulares Design

MicroN arbeitet nahtlos mit dem MediorNet MetroN Core Fiber Router, der die Backbone-Kapazität in dieser Systemarchitektur bietet. MicroN verfügt über eine breite Auswahl an Audio-, Video- sowie Daten-Anschlussoptionen wie je zwölf SD/HD/3G-SDI Ein- und Ausgänge, zwei optische MADI Audio-Ports, einen Gigabit Ethernet-Port, zwei Sync-Referenz I/Os und acht 10G SFP+ High-Speed-Ports. MediorNet Compact Pro Frames bieten AMP VISUAL TV neben zusätzlichen Signalschnittstellen für ihre Stageboxen auch robuste Glasfaseranschlüsse sowie eine Vielzahl an Signaltypen (Audio, Video, Serial, Ethernet), während MediorNet Modular Frames für eine verbesserte Signalverarbeitung einschließlich Up-, Down- und Cross-Konvertierung sorgen.

Video Router DB Video OB Van

Bei dem von Moeyersons gebauten Fahrzeug setzt DB Video für das gesamte Routing der Signale sowie für deren Verarbeitung und Transport auf unsere Netzwerk-Lösung MediorNet. Wir lieferten insgesamt 18 MediorNet MicroN-Einheiten, zwei MediorNet MetroN Core Router sowie vier MediorNet Compact Frames als Stagebox. MicroN verfügt als äußerst kompaktes und vielseitiges Interface mit maximaler Bandbreite und nur einer Höheneinheit über je 12 3G/HD/SD-SDI Inputs und Outputs, 2 x 64 MADI-Kanäle, eine Sync- und eine GB-Ethernet-Netzwerkschnittstelle.

» Wir standen vor einer zukunftweisenden Entscheidung im Hinblick auf Investitionen und neue Technologien. Wenn man sich über die Zukunft von mobilen Produktionen Gedanken macht, kommt man an Riedel nicht vorbei. Wir sind überzeugt, dass Riedels Know-how und nachhaltige Lösungen uns dabei unterstützen werden, unsere Vision umzusetzen und zugleich auch eine solide Basis beim Schritt in Richtung IP-basierte Netzwerklösungen bieten. «

Dimitri Beyaert, CEO und Gründer von DB Video

Video Router MicroN & MetroN @ DB Video

Neben der Skalierbarkeit des Systems waren Aspekte wie Gewicht und Dimensionierung entscheidend – Unit 10 ist lediglich 11.65 Meter lang sowie 2,293 Meter breit und dank platzsparender Technik sehr geräumig. Das redundante MediorNet-Backbone, das DB Video als dezentrale Kreuzschiene mit verteilter Systemintelligenz einsetzt, kann beliebig erweitert und so flexibel im Produktionsumfeld genutzt werden. Dank der dezentralen Architektur von MediorNet verringert sich der klassische Verkabelungsaufwand erheblich, da alle MicroN-Frames am jeweils idealen physischen Standort platziert werden können. Alle MicroN-Einheiten bieten Features wie Embedding/De-Embedding, SMPTE2022-6 Unterstützung und Timecode-Insertion. Erweitert wird das gesamte System durch eine Artist Intercom.